Instagram
deen
 

Halbinsel Eiderstedt / Tetenbüll

Halbinsel Eiderstedt

Das Ferienhaus in Tetenbüll befindet sich mitten auf der Halbinsel Eiderstedt, mitten im Nationalpark Wattenmeer in Schleswig-Holstein, Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UNESCO.

Die Schutzstation Wattenmeer bieten in Westerhever und St. Peter Ording Wattwanderungen und andere Veranstaltungen an.

In Tönning, 11 km von der alten Schule in Tetenbüll entfernt, befindet sich das Multimar Wattforum, Informationszentrum für den Nationalpark, in dem man Watt und Walen in der Ausstellung und in Führungen erleben kann.

Von Tetenbüll sind es ca. 5 km zur Badestelle „Tetenbüll Spieker“ oder „Evershop Siel“ in ca. 6 km Entfernung. Beide werden gerne genutzt wird, wenn St. Peter Ording zu turbulent wird. Wer Sandstrand bevorzugt, ist in St. Peter Ording besser aufgehoben. Bis St. Peter Ording sind es ca. 20 km.

Tetenbüll

Das Örtchen Tetenbüll liegt ruhig auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt in Nordfriesland abseits jeder großen Strasse und doch nahe zu St. Peter Ording und zur größeren Stadt Husum. Das Ferienhaus mit den beiden Ferienwohnungen liegt im historischen Ortskern neben der historischen Kirche St. Anna aus dem 14./15. Jahrhundert (sehenswert). Der Ort Tetenbüll ist ein sehr ruhiger Erholungsort. Neben dem Museum „Haus Peters“, einem bis in die 60ger Jahre betriebenen ehemaligen „Kolonialwarenladen“.

Geschichte

Die „Alte Schule“ auf Eiderstedt in Tetenbüll lässt erahnen, wie Ende des 19. Jahrhunderts der Schulbetrieb hier ausgesehen haben mag.

Die Schule wurde ca. 1860 erbaut, also zur Blütezeit von Eiderstedt. Damals war Eiderstedt wichtiger Fleischproduzent für England. Die industrielle Revolution trieb die Menschen in die Städte. London konnte nur mit zusätzlichen Nahrungsmitteln aus dem Ausland seine Menschen ernähren.

In dieser Zeit wurden die Rinder von Eiderstedt nach Hamburg getrieben und von dort per Schiff nach London transportiert.

Sehenswürdigkeiten / Aktivitäten

Sehenswert sind das Haus Peters direkt im Ort oder ein Besuch der Schankwirtschaft Andresen am Katinger Watt mit der Original Delfter Bauernstube und herrlichem Kuchen (Wir empfehlen die Trümmertorte.).

Direkt vom Kutter kommen die Krabben in dem kleinen Restaurant in Evershop Siel. Hier befindet sich auch eine schöne Wattbadestelle (ca. 6 km entfernt).

Gönnen Sie sich einen Restaurantbesuch in der Seekiste auf dem Böhler Strand. Sie können auf den Strand mit dem Auto fahren. Der Sonnenuntergang ist hier besonders beeindruckend.

Besonders schön und absolut tollen Kuchen gibt es im Schweizer Haus in Tating. Hier steht ein Hinweisschild an der Hauptstraße in Rating, wo Sie dann links abfahren müssen.

Überall finden Sie kleine sehenswerte Galerien in den Dörfern. Einen aktuellen Prospekt, wo diese alle beschrieben sind, erhalten Sie in der Tourismuszentrale in Garding.

Der Rote Haubarg Richtung Oldenswort hat ein schönes Restaurant und ein kleines interessantes Museum.

Unbedingt sollten Sie das Multiwattforum in Tönning anschauen. Hier ist für jede Altersklasse etwas Interessantes dabei. Danach empfiehlt sich ein Besuch des historischen schönen Hafens in Tönning.

Einen schönen Ausflug bietet Ihnen das holländische Städtchen Friedrichsstadt mit Grachten und original holländischen Giebelhäusern. Machen Sie doch mal eine Grachtenfahrt!

In St. Peter Ording haben Sie am Ordinger Strand immer Wasser und viel Sand zum Burgen bauen. Hier befindet sich auch der Surfstrand mit Surfschule für Jung und Alt. Bei schlechtem Wetter bieten die Dünentherme in Bad schöne Abwechslung. Gemütlich geht es hingegen in St. Peter Dorf zu. Hier finden Sie viele Restaurants und kleine Läden inmitten von vielen Reetdachhäuschen. Ebenfalls sehr schön ist der Westküstenpark in St. Peter Ording mit vielen heimischen Tierarten und einem Robbarium, einer Robbenaufzuchtstation.

Unbedingt sollten Sie auch eine der vielen geführten Wattwanderungen mitmachen und sich den Leuchtturm Westerhever anschauen! Hier kann man auch eine wunderschöne kleine Wattwanderung durch das Watt zur Sanddüne machen und dann baden gehen.

Auf Eiderstedt gibt es viele Fahrradwege und gekennzeichnete Fahrradtouren. Ein aktuelles Heft hierüber erhalten Sie ebenfalls in der Tourismusinformation in Garding.